Simone Holliger

Jahresaussenprojekt 2023

3.2. —
31.12.2023

Projektpartner


Logo AK 01 gross p

Ernst und Olga Gubler-Hablützel Stiftung

Stiftung Erna und Curt Burgauer

Seit einigen Jahren wählt die mehrfach ausgezeichnete, international tätige Künstlerin Simone Holliger (* 1986 in Aarau, CH) spezifische Materialien, welche sie durch eine prozesshaft und experimentell angelegte Arbeitsweise zu viele Meter hohen und breiten Skulpturen und Plastiken verarbeitet. Diese wachsen in und mit dem Raum, der sie umgibt. Voluminös und kompakt, zugleich durchlässig und leicht spielen die Objekte mit unseren Sehgewohnheiten und halten uns dazu an, die Fülle und die Leere, die Vorder- und die Rückseite, das Sichtbare und das Verborgene in Betracht zu ziehen.

Die in der Region Basel lebende und tätige Künstlerin denkt, baut und formt den Ausstellungsraum mit und wirkt damit auf seine Beschaffenheit, seinen Tonwert, seine Gerüche, Temperaturen und Menschen ein. Im Kunsthaus Baselland wird die Künstlerin ihren bislang grössten institutionellen Auftritt in Basel haben und parallel zu ihrer Einzelausstellung das Jahresaussenprojekt 2023 gestalten.

KuratorIn: Ines Goldbach